"Man muss sich wundern, wenn man die Bilder von Taschari Pipri betrachtet, bis man entdeckt, dass ein Foto eben keine Abbildung einer Wirklichkeit ist, die der Fotograf irgendwo irgendwie vorgefunden hat, sondern dass man bis eben nur Betrachter einer sonderbaren Inszenierung war, sich aber unvermittelt als Teilnehmer einer absurden Situation fühlt. Sollte man wieder heraustreten, führt man fortan eine andere Wirklichkeit mit sich."

​                                              - Andreas Kamp, Serendipity Gallery